Über Gesundheit, Marihuana und das Sozialamt

Ich bin krank. Eigentlich war mir das schon in Deutschland klar, dass es passieren wird und trotzdem hatte ich irgendwie gehofft dieser Kelch wird an mir vorüber gehen. Tja, Pech gehabt. Es ist bei mir nämlich immer das Gleiche. Wenn ich unter Strom stehe und beschäftigt bin, werde ich nicht krank. Erst wenn ich mich entspanne und locker lasse, dann kommt es richtig dicke. War schon so, als ich noch gearbeitet habe. Stress in der Arbeit - kein Problem, aber Urlaub - krank! Das hier ist so ähnlich.

 Der Allgemeinzustand hat sich ja inzwischen stabilisiert, aber diesen fiesen Husten krieg ich einfach nicht los. Ihr kennt doch bestimmt alle diese Märchen, dass Männer bei der Bundeswehrmusterung husten müssen und ihre Bällchen dabei "untersucht" werden? Nun ja, sagen wir bei einem solchen Husten würden die Bällchen Bekanntschaft mit den Mandeln machen! Das nur zum bildlichen Vergleich. Aber ich will ja nicht zu viel meckern, schliesslich werfe ich den männlichen Artgenossen ja selbst immer vor beim kleinsten Anflug von Erkältung den sterbenden Schwan zu mimen.

Wir wollten noch kurz den Arzt aufsuchen, weil ich als stillende Mama ja nicht alles mögliche nehmen darf, aber aus Zeitmangel haben wir es sein lassen, aber am nächtsten Tag wollte ich es nachholen! Aber es kam anders, denn ein netter Brief kam ins Haus geflattert, welcher besagte dass wir nicht mehr krankenversichert sind, weil der Arbeitgeber die Prämie nicht bezahlt hat! Der gleiche Mensch, der für das fehlende Wasser und den Strom verantwortlich war.Ich war so stinksauer, wenn diese Person vor mir gestanden wär, dann hätte ich ihn Facam ab table und $%&§$%=/&%$(&/§$!"& (falls das jemand nicht verstanden hat, ist das schon ok, das sind keine guten Wörter). Später hat sich rausgestellt, dass alles nur ein Missverständnis seitens der Krankenversicherung war. Nochmal Glück gehabt, kleines Schweinchen.

 Was ich euch schon letztes Mal erzählen wollte und ganz vergessen hatte: Hier gibt es in der Dorfzeitung (sowas wie "Die Woche" ja eine kleine, nette Rubrik die da heisst "POLICE BLOTTER". Darin stehen die ganzen bösen Menschen, die unter Drogen- oder Alkoholeinfluss ein Fahrzeug gesteuert haben. Das wäre ja alles halb so wild, wenn die nicht die Namen, das Alter und den Wohnort der Schwerstkriminellen mit veröffentlichen würden, aber es liest sich quasi wie folgt (und das ist NUR ein Beispiel!!!):

"Irinos Ruderos*, 28, aus Schlagmichtot hat unter Alkoholeinfluss ein Fahrzeug auf der Strasse Soundso geführt und hatte ausserdem noch 10 g Marihuana dabei. Sie wurde von der Polizei unter heftigem Protest abgeführt." (*Name von der Redaktion geändert.)

Stellt euch mal so einen Bericht in den Waldkraiburger Nachrichten vor! Jeder würde doch mit dem Finger auf einen zeigen, aber genau darum geht es wahrscheinlich auch. Soll wohl einen Abschreckeffekt haben. Ich glaube aber das funktioniert nicht so recht, denn irgendwie werden es immer mehr. Heute waren es überwiegend Rentner, vielleicht wurde die Rente gekürzt oder so.

 Das bringt mich auch schon zum Sozialamt. Da mussten wir nämlich am Dienstag hin um endlich unsere Sozialversicherungsnummer zu beantragen. Kaum dort angekommen, durften wir uns auch schon ein paar Nummern ziehen, Platz nehmen und abwarten, bis so eine nette Stimme unsere Nummer durchsäuselte. Bis es soweit war vergingen geschlagene 2 Stunden. Meine armen Babies müssen mit ihren Eltern schon was mitmachen. Zum Glück habe ich für Lukas ein Fläschchen mitgenommen, denn in dieser Sardinenbüchse stillen zu müssen wäre nicht gegangen. Die hätten mich dafür wahrscheinlich gelyncht, das sehen die Amis nämlich gar nicht gern. Komisch, sie lieben Kinder und Stillen ist das Beste, aber bitte nicht in der Öffentlichkeit! Diese Lektion hab ich schon vor 2 Wochen in der Bank erhalten, aber das ist eine andere Geschichte.

 So das reicht auch für heute. Ach ja, wenn es jemanden interessiert, die neue Waschmaschine wäscht gut! Aber jetzt ist mein Trockner kaputt!!!

 

25.1.08 04:20

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Trix (6.2.08 19:44)
Hallo Liebe Irina,toll so über dich und deine Familie zu lesen. Ich hab dir schon einmal ein E-mail geschickt aber ich glaube ich hab was falsch gemacht weil ich finde es nicht zurück.Hier ist alles OK.Hoffentlich geht's dir bald besser.
Bleib schreiben, ich lese gerne deine geschichten.
Liebe Grüsse
Trix

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen