Tornados und andere Katastrophen

Irgendwie komme ich zur Zeit kaum zum schreiben. Es mangelt ja nun wirklich nicht an Material, nur die Tage vergehen viel zu schnell und ich schaffe es nicht ein paar Minuten für meinen Blog zu erübrigen. Aber jetzt hab ich Unterstützung: meine liebe Schwester ist samt Familie hier. Und während sie unsere kleinen "Monster" ins Bett bringt, widme ich mich still und heimlich meiner Seite.

Was gibt es Neues bei uns!? Ein Tornado hat Georgia heimgesucht. Bei uns ist er zum Glück nicht vorbei gerauscht, aber Atlanta hat es ziemlich heftig erwischt. Am schlimmsten beschädigt ist das CNN Center und die Phillips Arena, in der sollte übrigens ein Eishockeyspiel stattfinden für welches mein Göttergatte und mein Schwager Tickets haben! Wir müssen jetzt erstmal rausfinden ob da überhaupt noch was gespielt wird.

Heute nachmittag haben wir der Hauptstadt unseres Staates mal einen Besuch abgestattet und festgestellt, dass die Aufräumarbeiten sehr schnell voran gehen. Der rote Sessel der vor das CNN Center aus der 28. Etage geschleudert wurde ist auch schon entfernt worden (genau dieses Bild vom roten Sessel wurde durch sämtliche Sender gereicht). Das Aquarium sollte unser eigentliches Ziel werden, aber die angerichteten Schäden haben uns mehr gefesselt. Riesige Wolkenkratzer mit ausgeschlagenen Fenstern, einige bereits mit Spanplatten bedeckt. Häuser, denen Wände und Dächer fehlen, ausgerissene Bäume und Zäune, umgefegte Säulen und so weiter und so fort.

Aber ich bin sicher, dass Atlanta innerhalb kürzester Zeit in altem Glanz erstrahlen wird. Die Amerikaner bringen ihre angeschlagene Fassade grundsätzlich schnell wieder auf Fordermann. Ihr wisst ja, nach Aussen hin muss alles perfekt sein!

 

Themawechsel: wir haben uns ein zweites Auto gekauft. Nein, wir sind nicht Grössenwahnsinnig. Ohne Auto kommt man hier einfach nicht weit. Der nächste Supermarkt ist 3 Meilen (ca. 5 km) entfernt und der nächste halbwegs akzeptable Spielsplatz ganze 5 Meilen. Die Suche hat viel Zeit und Nerven in Anspruch genommen, aber wir waren schlussendlich erfolgreich. Jetzt habe ich keine Ausrede mehr, jetzt MUSS ich meinen Führerschein machen.

 

Wir haben endlich auch unseren Kurzurlaub gebucht. Ich habe lange gesucht bis ich ein perfektes kleines Örtchen in Florida entdeckt habe. Jetzt kann ich es kaum erwarten endlich ans Meer zu fahren und meine abgespannten Füsse in den weissen Puderzuckersand zu stecken. Männe übernimmt die Kinder und ich werde endlich wieder lesen (aber erzählt ihm nichts davon, sonst weigert er sich noch mitzufahren) 

 

So und nun ich auch schon wieder los...bis zum nächsten Mal! 

 

17.3.08 02:40

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen